running

TimeToRun

Unglaublich, aber 2018 war irgendwie nicht mein Laufjahr – nicht weil ich verletzt oder ähnliches war, nein, ich hatte schlechthin keine große Lust weite Strecken zu laufen. 2018 sollte ehr das Jahr des Rennradfahrens werden. In keinem Monat 2018 bin ich bisher zusammengerechnet 100km gelaufen, mit viel Glück mal 35 oder 68 – aber 100. Nicht daran zu denken. Und so wird meine Jahresbilanz auch minimalistisch an Laufkilometern ausfallen.

Back on track…

Aber: endlich hat mich das Lauffieber wieder gepackt. Das Rennrad wurde in den Keller auf die Rolle gepackt und somit ist wieder Zeit um viel zu laufen. Ich wollte wieder ein Ziel haben, nicht mehr einfach nur noch so laufen und vor allem mal wieder mehr als 7 Kilometer am Stück laufen. Eigentlich genau das Gegenteil zur Saison 2018. Manchmal muss man Neues ausprobieren, damit man merkt, dass man das Alte doch vermisst. Vor ein paar Wochen fasste ich den Entschluss, dass ich 2019 wieder Marathon laufen möchte. Startplatz und Unterkunft sind gebucht und somit kann das Training langsam starten. Damit es nicht langweilig wird, habe ich mir einen Frühjahrsmarathon ausgesucht. Ideen sollte mal bekanntlich schnell umsetzen, sonst macht man es ja nicht. Der Winter ist ja auch die beste Jahreszeit um sich auf einen Marathon vorzubereiten *Ironie*.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.